Hypnose

Aktualisiert: 18. Jan 2019

Die Hypnose begeistert mich. Diese aufdeckende Therapieart schafft es innert kurzer Zeit direkt an die Wurzel des Themas zu kommen. Sie bietet die Möglichkeit Altlasten hinter sich zu lassen und ein freies, glückliches Leben zu führen.

Nach wie vor gibt es aber Vorbehalte gegen diese geniale Therapie. Vor kurzem hat jemand zu mir gesagt, dass sie glaube, dass man während der Hypnose willenlos sei. Eine andere Person hat mir erzählt, dass sie jemanden kenne, der darin steckengeblieben ist.

Die Hypnose ist leider immer noch in der mysteriösen Ecke. Sie macht den Menschen Angst und wird in Verbindung gebracht mit ausgeliefert / machtlos sein.

Dabei ist der hypnotische Zustand völlig natürlich. Wir befinden uns täglich darin. Bevor wir einschlafen oder aufwachen, es ist der entspannte Zustand zwischen Schlaf und totalem Wachzustand. Oder wenn wir eine Strecke mit dem Auto, Zug oder zu Fuss zurückgelegt haben und uns überhaupt nicht daran erinnern, wie wir von A nach B gekommen sind. Oder wenn wir uns in einer Tätigkeit sehr vertiefen und die Aussenwelt um uns vergessen.

Denn was passiert, wenn wir in die Hypnose gehen? Das Unterbewusstsein tritt ein wenig nach vorne und der bewusste Verstand ein wenig zurück. Es ist, als ob sich ein neuer Raum aufmacht, in dem alle Erlebnisse und Erfahrungen des Lebens gespeichert sind. Kennst du das Bild vom Eisberg? Meist sehen wir nur die Spitze (unser bewusster Verstand), der grösste Teil ist aber unter Wasser (unbewusste Teil). Durch die Hypnose, in dem der bewusste Teil ein wenig zurücktritt, begeben wir uns in unser Unterbewusstsein. In diesem Raum, suchen wir nach der Wurzel des Themas, welches dich beschäftigt. Wir werden die Lebenssituationen/ die Gefühle/ die Erfahrungen aufdecken, die mit deinem Problem in Zusammenhang stehen. Und du wirst alles mitbekommen und es hängt von dir ab, wieviel du preisgibst oder anschauen möchtest. Denn Hypnose heisst übersetzt zwar Schlaf, hat aber gar nichts mit schlafen zu tun. Die Sinne sind währenddessen sehr geschärft und du bist hochkonzentriert. Während der Hypnose kannst du normal denken und sprechen. Du kannst deine eigenen Entscheidungen treffen und bist zu keinem Zeitpunkt willenlos oder ausgeliefert. Wenn etwas für dich nicht stimmt, genügt bereits ein Gedanke und du kommst aus der Hypnose heraus.

Es ist Zeit, dass die Hypnose aus der Schauermärchenecke heraustreten kann, denn sie ist ein Geschenk und ihre Geschichte ist uralt. Die Menschen nutzen sie schon lange und ich finde es lohnt sich absolut mit ihr zu arbeiten, denn sie ist hocheffektiv.



0 Ansichten

Tel: 078/769 17 31

Seelenzeit -

Raum & Zeit für die Seele

Lebensbegleitung

Affoltern am Albis

  • Instagram